Fortbildungen & Workshops

16.-20.Juli 2020 kommen Lei‘ohu Ryder und Maydeen Iao aus Maui nach Tübingen

ALOHA-Workshop, Konzert, Heilzeremonie in der Natur, Einzelsessions und Ukulele-Workshop

Lei‘ohu Ryder und Maydeen Iao sind zwei wundervolle Frauen, Musikerinnen und Kahunas (Schamaninnen, Heilerinnen), die auf Maui/Hawaii leben. Die beiden sind beeindruckende Menschen, die ihre Weisheit, Liebe und Freude sehr authentisch zum Ausdruck bringen und mit anderen Menschen großzügig teilen.

Lei‘ohu und Maydeen kommen dieses Jahr das erste Mal nach Tübingen. Alle Einnahmen von ihrer Europtournee fließen in die Non-Profit-Organisation „Aloha in Action“. Es ist wirklich ein Erlebnis den beiden zu begegnen und mit ihnen arbeiten zu dürfen!

Alle Veranstaltungen werden übersetzt und können einzeln besucht werden. Bitte anmelden!

Ihre Botschaft zur „The Sacredness of All“ Tour, 2020 – Kapu loa o nā mea āpau.

Flyer mit weiteren Infos                   Anmeldung

 

Expressive Arts in Transition

Eine Fortbildung zur Stabilisierung und Resilienzförderung für Menschen mit Streß- und Traumaerfahrung

Expressive Arts In Transition (EXIT) nutzt theoretische und methodische Bezüge der Expressive Arts Therapie um Menschen mit Streß- und Traumaerfahrung zu stabilisieren und zu stärken. Der klare, sichere Rahmen der Methode, unmittelbarer Ausdruck durch Körper und Stimme, das individuelle Sehen und Gehört werden aller Teilnehmenden sowie der starke partizipative Ansatz steigern die Resilienz der Einzelnen und erlauben es emotionale Höhen und Tiefen gut zu durchlaufen. Teilnehmende lernen sich in der Gegenwart zu ankern und ihren Blick nach vorne zu richten. Expressive Arts Therapie (EXA) kombiniert u.a. Körpererfahrung durch den Fokus auf Atem und Bewegung, darstellendes Spiel, gestalterische Ansätze wie Malen und Zeichnen, Stimme und Musik. Durch einfache Übungen werden Schritt für Schritt Spielräume und Kreativität erweitert. Die klare Struktur von EXIT erlaubt das (Wieder-)Entdecken und Stärken von individuellen und der Gemeinschaft eigenen Ressourcen. Beweglichkeit, Imagination, Engagement, Verbundenheit, im Hier-und-Jetzt-Sein, Sicherheit und Eigenverantwortlichkeit werden kontinuierlich gesteigert.

Hier sehen Sie einen Einblick in die EXIT-Arbeit: Video auf YouTube mit deutschem Untertitel.

Juni 2020 bis April 2021: Fortbildung zur EXIT-Gruppenleitung im Franz.K, Reutlingen

Die EXIT-Arbeit bietet vielfältige Instrumente für Menschen die Empowerment-Gruppen leiten, die in Ihrer Arbeit von einfachen Methoden zur Selbststabilisierung und Resilienzsteigerung profitieren, sowie für Praktizierende, die in einfacher und wirksamer Art Werkzeuge zur Selbstfürsorge weitergeben wollen. Die Fortbildung zur EXIT-Gruppenleitung vermittelt die verschiedenen Komponenten des EXIT-Programms (u.a. Anfangs- und Endrituale, Energiebarometer, die Innere Landschaft, Zukunftsszenario). Es geht darum die Elemente aus dem Bereich Bewegung, Kunst, Psychoedukation und Bioenergetik selbst zu erproben, die theoretischen Grundlagen zu verstehen und die verschiedenen Programmelemente selbst anleiten zu lernen. Zur Fortbildung gehört die Durchführung einer eigenen EXIT-Gruppe, die begleitend supervidiert wird.

Flyer                                  Anmeldung

Reisen

Unser Leben ist eine große Reise: es geht immer wieder darum Bekanntes hinter sich zu lassen und ins Unbekannte aufzubrechen und sich dabei neu kennenzulernen.

Bei manchen Reiseabschnitten ist es hilfreich, eine Reisebegleitung oder eine Reiseführerin an der Seite zu haben. Mit Unterstützung ist es einfacher mit der Angst vor Unbekanntem umzugehen,  Herausforderungen anzunehmen, neue Seiten an sich zu entdecken und diese langsam zu integrieren.

25. Oktober – 3. November 2020 Wüstenreise

Für Frauen zur Stärkung der inneren Kraft in der Wüste Ägyptens

Die Wüste bietet einen wunderbaren Raum voller Schönheit und Stille, in der die Stimme des Herzens und die Intuition einfacher zu hören sind. Die gemeinsame Reise mit anderen Frauen in diese inneren Räume ist für mich ein großes Geschenk: Erfahrungen teilen, mit der eigenen Kraft sichtbar werden, Unterstützung erfahren.

In einer kleinen Gruppe (6-8 Teilnehmerinnen) begleiten wir jede Frau dabei, zu schauen, wo sie gerade steht und welche Schritte als nächstes anstehen. In Absprache mit der Gruppe geben wir Impulse durch Meditation, Körperübungen, Mantra-Singen und gestalten gemeinsame Rituale, um die Verbindung mit der eigenen Kraft zu vertiefen. Bei Bedarf bieten wir Einzelcoaching an.

Darüber hinaus besteht genügend Zeit für Gespräche, Singen am Feuer und Erkundungen der Wüstengegend – alleine oder in der Gruppe, zu Fuβ oder im Jeep, zu nahegelegenen Quellen und Höhlen.

Kosten: (1050€/ 880€ ermäßigt)

Mehr Infos               Eindrücke aus der Wüste            Anmeldung

Workshops

10.Januar – 20.März 2020: EXIT-Gruppe für geflüchtete Frauen in Tübingen

Wir bieten über 10 Wochen ein Stabilisierungsprogramm für Menschen mit Fluchterfahrung an. EXIT ist ein Angebot für geflüchtete Menschen. Wir machen Übungen, die uns gut tun. Das hilft, mit Beschwerden, Stress und schlechten Erinnerungen besser umzugehen. Die Gruppe findet im Gruppenraum Passerelle statt (grünes Haus, Hechinger Str. 90). Elisabeth Yupanqui Werner und Reinhard Winter leiten die Gruppe.

Wir treffen uns immer montags und freuen uns auf neue Leute. Beginn der neuen Gruppe ist am Montag, 10. Januar, 17.30 Uhr.

Der Kurs kostet nichts.

Mehr Infos für Multiplikator*innen

Anmeldung

Jahresgruppe

Jahresgruppe für junge Erwachsene zw. 25 und 35 Jahren

Für viele Natives ist die Lebensphase bis 35 Jahre eine chaotische Reise. Sie ist geprägt von neugierigem Erproben-dürfen von ganz verschiedenen Lebensentwürfen. Es geht darum herauszufinden, wer ich in diesem Leben bin, wie ich leben, lieben und arbeiten möchte. In dieser Lebenphase in einer Jahresgruppe gemeinsam unterwegs zu sein kann eine große Unterstützung bedeuten.

Individuell abgestimmt auf die Gruppe arbeiten wir mit einer Vielzahl von Impulsen (Meditations- und Körperübungen, Traum- und Aufstellungsarbeit, schamanische Elemente, Elementen aus der prozessorientierten Psychologie).

Kosten: 60€ monatlich (720€ pro Jahr). In der aktuelle Gruppe sind alle Plätze vergeben.

Bei Interesse kontaktiere mich gerne direkt.